6. österreichischer Astronomietag

Am Samstag, den 10. Mai 2008 fand der 6. österreichische Astronomietag statt. Bei strahlendem Ausflugswetter fanden sich rund 50 Besucher zum "Tag der offenen Tür" auf der Kepler-Sternwarte ein. Neben einer Besichtigung der Sternwarte und Beobachtung der Sonne (die leider weder Flecken noch Protuberanzen zeigte), des Planeten Merkur und des Mondes sowie der Bedeckung des Planeten Mars durch den Mond (alles am hellen, tiefblauen Taghimmel) wurden den Besuchern Vorträge zum Thema Lichtverschmutzung und zum 25. Jahrestag der Eröffnung der Linzer Sternwarte angeboten.

Sehr positiv ist die abendliche Beobachtung am Linzer Hauptplatz verlaufen: Schon beim Aufbau der insgesamt sieben Teleskope bildeten sich um die Instrumente Menschentrauben. Der Zustrom der Besucher lies bis Mitternacht nicht nach, erst nach 1:00 Uhr morgens, nachdem Mond und Saturn hinter den Häuserzeilen verschwunden waren, konnten wir unsere Teleskope abbauen. Insgesamt werden wohl mindestens 500 Personen die Gelegenheit genutzt haben, und einen Blick auf den Mond oder den Planeten Saturn geworfen haben.

Hier noch einige Bilder vom Astronomietag 2008 in Linz:

Bilder von Siegi Grammer.


Zurück zur Hauptseite

Alle Rechte vorbehalten  Kepler Sternwarte Linz